logo

Wenn das Ende naht

Der Au Pair-Aufenthalt ist um? Sie möchten als Gastfamilie den Abschied von Ihrem Au Pair vorbereiten?

 

Tipps für den Abschied vom Au Pair hier.

 

Abschied vom Au Pair

abschied aupairDer Abschied vom Au Pair naht. Die Zeit vergeht schnell. Das gilt allgemein, wie auch für die Zeit von Ihnen als Gastfamilie mit Ihrem Au Pair. Gerade, wenn zwischen Ihnen als Gastfamilie und Ihrem Au Pair ein gutes Verhältnis entstanden ist, fällt der Abschied vom Au Pair besonders schwer. Nicht selten wächst einem als Gastfamilie das Au Pair so sehr ans Herz, dass man meint eine große Tochter hinzugewonnen zu haben.

 

Falls Sie nun als Gastfamilie darüber nachdenken eine Nachfolgerin nach dem Abschied von Ihrem Au Pair bei sich aufzunehmen, dann sollten Sie sich frühzeitig darum kümmern.

 

Wir empfehlen, ca. 6-8 Wochen vor der geplanten Abreise vom alten Au Pair mit der Suche nach einem neuen Au Pair zu beginnen. Bitte bedenken Sie, dass Sie bei einem Au Pair aus einem visumspflichtigen Land eine gewisse Wartezeit einrechnen müssen.

 

Der erste Eindruck

Einen ersten Eindruck über das Angebot von Au Pair können Sie sich eigenständig online im Internet auf einer Au Pair Plattform verschaffen. Wenn Sie als Gastfamilie nach dem Abschied von Ihrem alten Au Pair eine Agentur zur Vermittlung von einem neuen Au Pair Mädchen beauftragen möchten, dann sollten Sie auch diese frühzeitig kontaktieren. Bei den meisten Gastfamilien findet der Wechsel vom Au Pair im Sommer zum Ende der Sommerferien statt. Wir empfehlen Ihnen als Gastfamilie zwischen der Abreise vom alten Au Pair und der Anreise vom neuen Au Pair einige Tage vergehen zu lassen.

 

Vorzugsweise planen Sie als Gastfamilie in dieser Zeit einen Urlaub mit Ihrer Familie, um Ihren Kindern die Gelegenheit zu geben, den Abschied von Ihrem Au Pair zu verarbeiten. Bitte unterschätzen Sie die emotionale Arbeit Ihrer Kinder in Bezug auf den Abschied vom Au Pair nicht! Ihre Kinder haben häufig sehr viel Zeit mit dem Au Pair verbracht und es ist für sie zu einer wichtigen Bezugsperson geworden.

 

Beginnen Sie ca. 14 Tage vor der geplanten Abreise damit, Ihren Kindern zu erklären, warum das Au Pair ihre Familie verlässt. Geben Sie Ihren Kindern Zeit, um Abschied vom Au Pair nehmen. Auf diese Weise erleichtern Sie auch Ihrem neuen Au Pair die Integration bei Ihnen als Gastfamilie.

 

Manchmal lässt es die Zeit der Gastfamilie leider nicht zu, zwischen dem Abschied vom alten Au Pair und der Anreise des neuen Au Pair eine gewisse Zeit vergehen zu lassen. Dies bedeutet, dass sie gleichzeitig zwei Au Pair zur Betreuung Ihrer Kinder im Haus haben. Der Vorteil dieser Vorgehensweise liegt darin, dass das alte Au Pair dem neuen alles zeigen kann. Ein Nachteil kann sein, dass sich vielleicht schlechte Gewohnheiten vom alten Au Pair auf das neue Au Pair übertragen und es schwierig wird, neue Regeln für ein gutes Zusammenleben zwischen Au Pair und Gastfamilie aufzustellen. Zudem ist das neue Au Pair der Situation ausgesetzt, dass die Kinder dem alten Au Pair aus Gewohnheit mehr vertrauen. Eine solche Situation erfordert von Ihnen als Gastfamilie sehr viel Fingerspitzengefühl.

 

Manche Au Pairs verfügen über eine Ausbildung im erzieherischen Bereich oder wollen diese nach der Zeit als Au Pair beginnen. Es hat sich als nützlich erwiesen, als Gastfamilie dem Au Pair zum Abschluss ein Zeugnis über seine Tätigkeit bei Ihnen in der Familie auszuhändigen.

 

 

 

Weitere Information für Gastfamilien:

Probleme mit dem Au pair
Au Pair wechseln