logo

ITALIEN

Au Pair in Italien? Du möchtest Au Pair in Italien werden? Wir haben hier für Dich viele nützliche Tipps und Informationen für die Planung von Deinem Aupair-Aufenthalt in Italien zusammengestellt.

 

Italien als Aupair-Land

italien aupairItalien ist nicht nur das Land von Pizza und Spaghetti, als Au Pair in Italien kannst Du vielseitige Landschaften kennenlernen und die reiche Geschichte des Landes entdecken.

 

Deine Hauptaufgabe bei einer italienischen Gastfamilie ist die liebevolle Betreuung der Kinder und die Hilfe im Haushalt.

 

Wunderschöne Architektur, Fußball-Manie, weltberühmte Mode, italienische Küche und unzählige touristische Sehenswürdigkeiten warten in Italien auf Dich!

 

Voraussetzungen für Au Pair in Italien

  • Alter zwischen 18 und 30 Jahren alt
  • Ledig, kinderlos
  • Abgeschlossene Schulausbildung (Abitur, Mittlere Reife, etc.)
  • Erfahrungen in der Kinderbetreuung (Kindergarten-Praktika, Säuglingspflegekurs, etc.)
  • Italienisch- oder Englischkenntnisse
  • Nichtraucher werden häufig bevorzugt
  • Führerschein als Vorteil

 

Arbeitszeit in Italien

In Italien gibt es die Möglichkeit sich flexibel mit der Gastfamilie zu verabreden, wie viele Stunden Du pro Woche arbeiten wirst. Prinzipiell beträgt die Arbeitszeit 25 bis 35 Stunden pro Woche.

 

Als Au Pair hast Du mindestens einen freien Tag pro Woche, an dem Du Ausflüge mit anderen Freunden unternehmen kannst. Dies sollte mindestens einmal im Monat ein Sonntag sein. Für den Urlaub als Au Pair in Italien gibt es ebenfalls keine einheitlichen Regelungen. Nach sechs Monaten Aufenthalt erhältst Du jedoch mindestens eine Woche bezahlten Urlaub.

 

Taschengeld für Au Pair in Italien

Die Höhe des Taschengelds ist von der Anzahl der Arbeitsstunden abhängig. Das Taschengeld für Au Pair in Italien bewegt sich zwischen 250 und 300 Euro pro Monat.

 

Dauer des Aupair-Aufenthaltes

Als Au Pair kannst Du zwischen 3 Monaten und einem Jahr in Italien bleiben. Die meisten Gastfamilien bevorzugen einen Au Pair, das zwischen 10-12 Monaten in der Familie verbringen möchte.

 

Krankenversicherung in Italien

In Europa gilt eine gesetzliche Krankenversicherung. Wenn Du eine "Europäische Krankenversicherungskarte" hast kannst Du unbesorgt nach Italien reisen. Vor Deiner Abreise solltest Du Dich jedoch über die Krankenversicherung im Ausland bei Deiner Krankenkasse informieren.

 

Deine Gastfamilie kann Dich auch bei der staatlichen Krankenversicherung (Servizio Sanitario Nazionale) in Italien versichern. Einzige Voraussetzung ist eine Aufenthaltserlaubnis und eine italienische Steuernummer (Codice fiscale).

 

Kosten als Au Pair in Italien

Die Reisekosten nach Italien trägt meist das Au Pair selbst. Es lohnt sich die Preise einzelner Fluggesellschaften zu vergleichen. Außer Taschengeld stehen selbstverständlich auch kostenfreie Verpflegung und Unterkunft zu.

 

Visum und Einreisebestimmungen

Als europäisches Au Pair benötigst Du einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis zu drei Monate nach Ablauf des Aufenthaltes noch gültig ist. Die Au Pairs müssen selbst die An- und Ausreise organisieren.

 

Sprachkurse in Italien

Die Gastfamilie in Italien muss Dir genügend Zeit zum Besuch einer Sprachschule einräumen. Die Kosten für den Sprachunterricht trägst Du meist als Au Pair selbst. Mehr zum Thema "Sprachschule in Italien" hier.

 

 

Infos über Italien

Amtssprache: Italienisch (regional auch Deutsch, Französisch, Ladinisch und Slowenisch)
Hauptstadt: Rom
Fläche: 301.338 km²
Einwohnerzahl: 60.626.442 (Stand 2011)
Währung: Euro (Schweizer Franken in Campione d´Italia)
EU-Mitgliedschaft: 1958 (Gründungsmitglied)
Klima: warmgemäßigte Klimazone
Telefonvorwahl: +39
Notrufnummer: 113 Polizei (oder 112)
115 Feuerwehr (oder 112)
117 Guardia di Financia
118 Rettungsdienst (oder 112)

 

Beliebte Aupair-Städte in Italien

  • Bari
  • Bologna
  • Catania
  • Florenz
  • Genua
  • Mailand
  • Neapel
  • Palermo
  • Rom
  • Turin

 

 

Mehr zum Thema "Au Pair in Rom" hier!