logo

Wie Au Pair werden?

Das erste Telefonat mit der Gastfamilie

Wie läuft das erste Telefonat zwischen Au Pair und Gastfamilie? Angst vor ersten Kontakt oder Telefonat mit der Gastfamilie? Mehr Tipps zum ersten Telefonat als Au Pair findest Du hier.

 

Schnell-Info:

  • Das erste Telefonat ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung für Au Pair-Aufenthalt!
  • Du solltest ein paar Fragen vorbereiten!
  • Das Telefonat ist schwerer, aber persönlicher als Brief oder E-Mail.

 

Kontakt mit der Gastfamilie als Au Pair

kontakt mit familieDer erste Kontakt mit einer Gastfamilie als Au Pair ist besonders wichtig, denn der erste Eindruck zählt. Du solltest Dich deshalb gut vorbereiten und eine Liste mit Fragen anfertigen, die Du an die Gastfamilie während Eurem ersten Telefonat stellst.

 

Vermutlich wirst Du nervös sein. Es ist nicht einfach in einer Fremdsprache zu telefonieren, wenn man selbst sehr aufgeregt ist. Denke auch darüber nach, welche Fragen die Gastfamilie während dem ersten Telefonat an Dich haben könnte.

 

Du solltest dich eine Lise mit möglichen Fragen der Gasfamilie an das Au Pair bereitstellen. Sieh Dir diese Liste an und versuche Antworten auf diese Fragen in der Fremdsprache vorzuformulieren. Dann wird Dir das spontane Antworten während dem Telefonat mit der Gasfamilie leichter fallen. Bitte beachte auch, dass Deine mögliche Gastfamilie damit rechnet, dass Du nervös sein wirst.

 

Deine Gastfamilie sucht mit Dir insbesondere eine Unterstützung für die Kinderbetreuung. Daher solltest Du Dich während dem Telefonat mit der Gastfamilie nach den Kindern erkundigen. Frage nach den Interessen und dem Alltag und Tagesablauf der Kinder.

 

Eine Alternative zum herkömmlichen Telefonat kann ein Kontakt per Videotelefonie über das Internet sein. Dafür brauchen beide Seiten einen PC mit Web-Kamera, ein Mikrophon und einen Zugang zu einem kostenlosen Anbieter für Videotelefonie wie zum Beispiel Skype.

 

Solltest Du über diese Dinge nicht verfügen, so kann es eine Lösung sein mit der Gastfamilie einen Termin zu vereinbaren und das Telefonat zum verabredeten Zeitpunkt im Internet-Café zu führen. Dann könnt Ihr Euch während dem Telefonat gegenseitig sehen.

 

Fragen an die Gastfamilie

Sinnvolle Fragen an Deine Gastfamilie während dem ersten Telefonat:

  • Informationen über Familie (Name, Alter, Wohnort, Anzahl der Kinder, Hobbys, Beruf,…)
  • Fragen zu den Kindern (Name, Alter, Hobbys, Charakter, Kindergarten-/Schulzeiten)
  • Welche Arbeitszeiten und Aufgaben,
  • Tagesablauf/Freizeitgestaltung der Kinder
  • Kindererziehung
  • Freies Wochenende
  • Verwandte
  • Ort (Haus oder Wohnung, eigenes Zimmer/Bad, Verkehrsmittel, Auto, Sprachschule)
  • Gab es davor schon Aupair (wenn ja, Kontakt aufnehmen).

 

Wenn Du locker bist und vor allem ehrlich bleibst, dann ist der Kontakt über ein Telefonat mit der Gastfamilie viel einfacher als Du es Dir im Vorfeld vorstellst.

 

 

 

Meine Gastfmailie rief mich spontan auf dem Handy an und ich war total nervös! Ich habe mein Wörterbuch den ganzen Tag bei mir getragen und hatte mich auf mögliche Fragen vorbereitet. Nach meinem ersten Telefonat war ich sehr erleichtert und danach wurden die Telefonate immer einfacher und einfacher.“ Pavla, 22

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Bewerbung als Au Pair

Wie sieht eine optimale Bewerbung als Au Pair aus? Was solltest Du bei Deiner Bewerbung beachten? Tipps für eine Vorlage für Deine Bewerbung findest Du hier!

 

SCHNELL-INFO:

  • Stelle Deine Bewerbungsunterlagen durchdacht zusammen
  • Wähle ein natürliches Foto mit freundlichem Hintergrund
  • Deine Handschrift gibt dem Bewerbungsbrief eine persönliche Note
  • Verfasse die Bewerbung in der Landessprache
  • Zeige Deine Stärken auf
  • Berichte über Deine Erfahrungen in der Kinderbetreuung
  • Nenne Gründe, warum Du davon träumst Aupair zu werden
  • Schreibe über Deine besonderen Fähigkeiten
  • Schreibe über Deine Hobbys und Interessen

 

BEWERBUNG ALS AU PAIR

bewerbung aupairDeine Bewerbung ist das Erste, was Deine potenzielle Gastfamilie im Ausland von Dir in den Händen hält und liest. Dabei ist es unabhängig, ob es sich um Deine Online-Bewerbung als Au Pair über ein Portal im Internet oder ob es sich um Deine schriftlichen Bewerbungsunterlagen für eine Aupair-Agentur zur Vermittlung einer Gastfamilie handelt.

 

Deine Bewerbung bildet die Grundlage für einen ersten Eindruck von Dir.

 

Dementsprechend entscheidet die Qualität und Vollständigkeit Deiner Bewerbungsunterlagen darüber, ob Dich die Gastfamilie für ein gutes und geeignetes Au Pair hält. Deine Bewerbung gibt letztendlich den Ausschlag dafür, ob die Gastfamilie mit Dir Kontakt aufnehmen wird oder eben nicht.

 

Viele Gastfamilien schauen bei der Durchsicht der Bewerbung zuerst auf das Foto vom Au Pair. Wir empfehlen Dir ein freundliches, natürliches Foto mit hellem oder natürlichem Hintergrund von Dir zu wählen. Vorzugsweise lichtest Du Dich lächelnd mit einem Kind ab, welches Du regelmäßig betreust und womit Du Erfahrungen in der Kinderbetreuung sammeln konntest.

 

Bedenke, dass Du Dich nicht bei einer Bank um einen Ausbildungsplatz bewirbst, sondern dass es eine Familie sein wird, die Deine Bewerbungsunterlagen aufmerksam lesen wird. Häufig werfen auch die Kinder der möglichen Gastfamilie einen Blick darauf und dürfen mitentscheiden. Wir empfehlen Dir deshalb, auch die Kinder in Deinem Bewerbungsschreiben zu berücksichtigen und auf ihre Interessen einzugehen. Stell Dir einfach vor, was Du als Kind gern über die Person lesen wollen würdest, mit welcher Du fortan mehrere Stunden am Tag verbringen sollst.

 

Schreibe in Deiner Bewerbung über Deine Stärken. Gehe auf Deine gesammelten Erfahrungen in der Kinderbetreuung ein und beschreibe, was genau Dich an einem Leben als Au pair reizt. Häufig hilft es auch, wenn Du den Zeitraum mit Deinem frühesten Anreise-Termin und spätesten Abreise-Termin angibst, damit die Gastfamilie sich orientieren kann.

 

Nenne Gründe, warum Du ausgerechnet in das von Dir für Deinen Auslandsaufenthalt gewählte Land möchtest. Zähle Deine Interessen und Hobbys auf. Beherrscht Du vielleicht ein Instrument, welches Du während Deinem Auslandsaufenthalt den Kindern der Gastfamilie beibringen könntest? Oder verfügst Du über Fähigkeiten, welche die Gastfamilie im Alltag unterstützen könnten wie zum Beispiel Nähen, Stricken, Häkeln, Blumenpflege, Basteln...? Hast Du einen Führerschein? Berichte von Deiner Persönlichkeit, von dem was Du bisher gemacht hast, Deinem Schulabschluss, Deiner Familie und Deinem Leben.

 

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Wenn Du für die Vermittlung einer Gastfamilie eine Aupair-Agentur in Anspruch nehmen möchtest, dann werden in der Regel folgende Bewerbungsunterlagen von Dir gefordert:

  • ein Bewerbungsbrief
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • das letzte Schulzeugnis oder Arbeitszeugnis
  • mindestens eine Kinderbetreuungsreferenz
  • eine Charakterreferenz
  • Fotos
  • ein Gesundheitszeugnis
  • ein polizeiliches Führungszeugnis
  • eine Kopie von Deinem Führerschein
  • eine Kopie von Deinem Ausweis
  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen der Aupair-Agentur

 

BEWERBUNGSBOGEN

Wichtig ist, dass Du bei Deiner Bewerbung als Au Pair immer eine Kopie Deiner Zeugnisse und Bescheinigungen einreichst. Kopien sind völlig ausreichend und Du vermeidest einen Verlust Deiner Originaldokumente. Der Agentur Bewerbungsbogen variiert von Agentur zu Agentur. Er dient der Aupair-Agentur als Übersicht über Deine persönlichen Daten und Wünsche. Der ist sozusagen Deine Karteikarte, die der Sachbearbeiter benötigt, um Dich passenden Gastfamilien vorzuschlagen.

 

 

Folgende Fragen sind auf dem Bewerbungsbogen zu beantworten:

  • Deine persönlichen Daten mit Name
  • Adresse
  • Telefonnummer und Emailadresse
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Religion
  • Schulabschluss
  • Beruf und Berufe der Eltern

 

Ferner musst Du ausfüllen, ob Du einen Führerschein hast, ob Du rauchst, ob Du Vegetarier bist und ob Du an chronischen Erkrankungen oder Allergien leidest. Zudem sollst Du Deine Fremdsprachenkenntnisse, Deine Erfahrungen in der Kinderbetreuung und im Haushalt und Deine Hobbys und Interessen angeben. Zum Schluss wirst Du gefragt, wie viele Kinder in welcher Altersgruppe Du in Deiner Gastfamilie betreuen möchtest und ob Du in Deinem Wunschland lieber in einer Großstadt, Kleinstadt oder auf dem Land leben möchtest.

 

Der ausgefüllte Bewerbungsbogen ist von Dir unterschrieben bei der Au Pair Agentur einzureichen.

 

Wenn Du Dich online im Internet über ein Aupair-Portal auf die Suche nach einer Gastfamilie machst, musst Du in der Regel online ein eigenes Profil anlegen, bevor Du Zugang zu den Kontaktdaten der Gastfamilien erhältst. Dieses Profil ist ebenso Dein Aushängeschild, wie die Bewerbungsunterlagen bei der Aupair-Agentur. Das polizeiliche Führungszeugnis und das Gesundheitszeugnis werden dann aber erst im Nachhinein von Deiner Gastfamilie angefordert.

 

UNSER TIPP

Wir möchten zum Schluss noch auf das sensible Thema soziale Netzwerke eingehen. Für junge Menschen ist es heute ganz normal, viele Dinge und insbesondere auch Fotos aus Ihrem Leben und Alltag in sozialen Netzwerken wie Facebook frei zugänglich zu veröffentlichen.

 

Bitte beachte, dass auch die Mitglieder Deiner möglichen Gastfamilie Zugang zu diesen sozialen Netzwerken haben und Dein Profil während dem Bewerbungsverfahren einsehen könnten. Wenn sich Dein Leben online auf ein buntes Partyleben reduziert, kann sich die Vermittlung für Dich als Au pair an eine passende Gastfamilie maßgeblich erschweren ohne dass Dir bewusst wäre, woran es liegen könnte!

 

Daher unsere Empfehlung: Achte auf Deinen Auftritt – online wie im wahren Leben! Wenn Du diese Regel beherzigst, dann können soziale Netzwerke wie Facebook auch eine wunderbare Möglichkeit sein, sich im Vorfeld besser kennenzulernen und auszutauschen.

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Wie Au Pair werden? Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Au Pair Agenturen

Welche Vorteile hat die Vermittlung als Au Pair über eine Au Pair Agentur? Wie finde ich eine gute Au Pair Agentur? Kann ich eine gute Gastfamilie auch selbst im Internet finden? Tipps zur Vermittlung über die Au Pair-Agentur und Gastfamilie finden hier.

 

SCHNELL-INFO:

  • Vermittlungsgebühr fällt für Dich als Au Pair und für die Gastfamilie an
  • Die Aupair-Agentur bietet Unterstützung bei der Bewerbung
  • Die Aupair-Agentur hilft beim Visum als Au Pair
  • Eventuell Betreuung während des Aufenthaltes

 

VERMITTLUNG ÜBER AU PAIR AGENTUR

aupair agenturDie meisten Au Pair Agenturen empfehlen Dir eine Aufenthaltsdauer von einem Jahr, mindestens aber von einem halben Jahr. Das Vermittlungsverfahren von einem Au Pair an eine Gastfamilie läuft bei allen Agenturen ähnlich ab.

 

Zuerst musst Du die formalen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen. Nach Prüfung sendet Dir die Au Pair Agentur Deine Bewerbungsunterlagen zu.

 

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus Fragebögen, die zum einen der Au Pair Agentur beim Finden einer passenden Gastfamilie helfen sollen und zum anderen einer potenziellen Gastfamilie als erstes Informationsmaterial über Dich dienen.

 

In der Regel steht Dir die Au pair Agentur bei Fragen zum Ausfüllen Deiner Bewerbungsunterlagen beratend zur Seite. Insbesondere wenn Du für Deinen Aufenthalt in dem Gastland ein Visum benötigst, kann Dir eine Agentur bei der Abwicklung der Formalitäten eine Hilfe sein. Dieser Service ist aber selbstverständlich nicht kostenlos, sondern das Ziel einer Agentur ist es Geld zu verdienen.

 

Dementsprechend wird von Dir wie auch von Deiner zukünftigen Gastfamilie für diese Dienstleistung eine Vermittlungsgebühr von der Au pair Agentur verlangt. Diese Vermittlungsgebühr wird Dir meistens erst nach erfolgreicher Vermittlung an eine Gastfamilie in Rechnung gestellt. Die Höhe der Vermittlungsgebühr der Au pair Agenturen variiert stark.

 

EINE GUTE AGENTUR SOLLTE DIR VIELE VORTEILE BIETEN!

Vor Deiner Anreise:

  • Beratungsgespräche sollten für Dich nicht nur telefonisch, sondern auch persönlich möglich sein.
  • Die Vermittlungsgebühr wird Dir von der Aupair-Agentur erst nach erfolgreicher Vermittlung an eine passende Gastfamilie in Rechnung gestellt.
  • Eine Garantie für einen hohen Qualitätsstandard bei der Vermittlung bieten Agenturen, welche durch den Dachverband der Aupair-Agenturen
  • IAPA=International Aupair Association kontrolliert werden.
  • Referenzen von erfolgreich vermittelten, ehemaligen Aupairs, welche man bei Fragen kontaktieren kann, sollten zur Verfügung stehen.
  • Hilfestellung beim Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen und beim Verfassen der Bewerbung (z.B. Korrektur deines Briefes an die Gastfamilie).
  • Kurze Vermittlungsdauer durch ein großes Netzwerk an Koordinatorinnen in allen Aupair Ländern.
  • Eine gute Aupair-Agentur schafft es auch, deine speziellen Wünsche zu berücksichtigen (Alter der Kinder, Stadt oder Land, u.a.).
  • Es werden Dir mehrere passende Gastfamilien für Deinen Aupair-Aufenthalt vorgeschlagen und nicht nur eine.
  • Du erhältst ausführliche Informationen über interessierte Gastfamilien.
  • Du hast die Möglichkeit mit der potenziellen Gastfamilie direkt zum Beispiel per Telefon Kontakt aufzunehmen.
  • Die Aupair-Agentur hilft Dir nach erfolgreicher Vermittlung an eine Gastfamilie auch bei der Organisation der Anreise.
  • Du erhältst ausführliche Informationen über die Versicherung im Gastland.

 

 

Während Deines Aupair-Aufenthaltes:

  • Kontaktaufnahme innerhalb weniger Tage nach Deiner Ankunft im Gastland
  • Betreuung während des Aupair-Aufenthaltes
  • Erreichbarer Ansprechpartner
  • Unterstützung bei Problemen in deiner Gastfamilie
  • Begleitprogramm für Aupair (Ausflüge oder Aupair Treffen)
  • Kontaktliste von anderen Au pairs in deiner Umgebung
  • Hotline-Notrufnummer
  • Unterstützung beim Suchen der passenden Sprachschule
  • Bei Problemen sofortige Umvermittlung in eine neue Gastfamilie
  • Du erhältst ein Aupair-Zertifikat nach Abschluss deines Aupair-Aufenthaltes

 

NACHTEILE VON AGENTUREN

  • Die Aupair-Agentur sucht für Dich die passende Gastfamilie allein. Du kannst Dir nicht sicher sein, dass Deine Wünsche und Bedürfnisse in Bezug auf die Gastfamilie tatsächlich berücksichtigt werden. Du kennst Deine Bedürfnisse selbst am besten!
  • Für die Vermittlung verlangt die Agentur von der Gastfamilie und von Dir eine entsprechende Gebühr!
  • Oft wird von der Au pair Agentur der Vorteil genannt, dass die Gastfamilien vorher überprüft werden. Diese Überprüfung beschränkt sich in den meisten Fällen jedoch auf die formale Erfüllung der Voraussetzungen für die Gastfamilie.
  • In der Regel fährt die Agentur nicht in den Haushalt der Gastfamilie, um die Angaben auf Richtigkeit zu überprüfen.
  • Es gibt leider zahlreiche unseriöse Au pair Agenturen am Markt.
  • Für viele Agenturen steht das Geld verdienen an erster Stelle, sodass nach der Vermittlung an die Gastfamilie keine weitere Betreuung erfolgt und Du im Gastland allein gelassen wirst.
  • Die Au pair Agenturen sind meist auf bestimmte Länder spezialisiert, was die Suche einer passenden Gastfamilie einschränkt.
  • Die meisten Agenturen wünschen eine Aufenthaltsdauer von mindestens sechs Monaten oder einem Jahr. Dieser Zeitraum passt jedoch nicht immer in die eigene Planung.
  • Einige Au pair Agenturen vermitteln immer wieder an „ungeliebte“ Gastfamilien, welche bekannterweise schon mehrfach gegen die Vorgaben verstoßen haben.

 

UNSERE MEINUNG

Aus unserer persönlichen Sicht, kann man auch erfolgreich eigenständig online über das Internet eine passende Gastfamilie finden.

 

Als Gastmutter habe ich damit bessere Erfahrungen gemacht, als mit den drei Au pair Agenturen, welche ich zu Beginn beauftragt hatte. Und auch als Au Pair kann man mehr Einfluss nehmen, als wenn man eine Agentur mit der Vermittlung einer passenden Gastfamilie beauftragt.

 

Zudem ist die Online-Suche nach einer passenden Gastfamilie unverbindlich und vor allem kostenlos. Verlass Dich auf Dein Bauchgefühl! Wenn Du die Suche nach einer Gastfamilie für Dich strukturiert angehst, wirst Du schnell fündig werden.

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Wie Au Pair werden?
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Gastfamilie im Internet finden

Du bist auf der Suche nach einer netten Gastfamilie für Deinen Auslandsaufenthalt als Au Pair? Du fragst Dich, ob Du im Internet eine seriöse Gastfamilie finden kannst? Tipps, damit Du schnell eine passende Gastfamilie im Internet findest.

 

SCHNELL-INFO:

  • Zeitunabhängige Suche online im Internet
  • Meistens kostenlos
  • Weltweites Angebot an Gastfamilien
  • Kontakt schnell, einfach und sicher
  • Datenbank mit tausenden Gastfamilien
  • Aupair-Vermittlung über das Internet

 

Vermittlungs über das Internet

aupair onlineNeben der Vermittlung über Aupair-Agenturen findet heute ein Großteil der Aupair-Suche bzw. die Suche nach einer passenden Gastfamilie online über das Internet statt.

 

Auf Internetportalen kannst Du Dein Profil als Au Pair anlegen, Suchkriterien angeben und durch eine detaillierte Suche eine passende Gastfamilie finden.

 

In der Suchfunktion bei der online Suche einer Gastfamilie über das Internet kannst Du Deine Wunschländer und Wunschsprachen sowie die Vorstellungen bezüglich der zu betreuenden Kinder und des Zeitraums eingrenzen.

 

Du kannst hier online Fotos von Dir hochladen und Informationen über Dich als Person angeben. Je flexibler und persönlicher die Angaben über Dich sind, desto größer sind Deine Chancen als Au Pair, in kurzer Zeit eine passende Gastfamilie online über das Internet zu finden.

 

INTERNETPORTALE:

Die Internetportale als Online-Plattform sind für Dich als Au Pair meist kostenlos. Jede Gastfamilie, die sich registriert muss in der Regel Geld für die Vermittlung von Vorschlägen bezahlen. Die Registrierung als Gastfamilie online ist meistens noch kostenlos. Sobald die Suche jedoch konkretisiert wird, muss die Gastfamilie eine Gebühr für die Freischaltung bezahlen, um mit Dir als Au Pair Kontakt aufnehmen zu können.

 

Du selbst kannst Dich aber nach Freischaltung Deines Aupair-Profils ebenfalls selbstständig auf die Online-Suche nach einer passenden Gastfamilie im Internet machen, denn die Datenbank enthält in der Regel viele Gastfamilien aus der ganzen Welt. Auf diese Weise kannst Du mit Deiner online gefundenen Gastfamilie direkt Kontakt aufnehmen und eine schnelle Vermittlung über das Internet wahrnehmen. Du kannst mit der potenziellen Gastfamilie Fotos und persönliche Informationen austauschen. Weiterhin könnt Ihr Euch für ein Telefonat oder ein Videotelefonat online per Internet verabreden.

 

Tipp für ein Aupair-Profil

Tipps für die Erstellung von Deinem Aupair-Profil haben wir Dir hier zusammengestellt: Erfahrungsgemäß werden Dich viele Gastfamilien online über das Internet kontaktieren, sobald Du Dein Profil im Internet freigeschaltet hast.Wir empfehlen Dir jedoch, nicht nur passiv zu bleiben und auf die Anfragen von Gastfamilien zu antworten. Werde selbst aktiv und mach Dich selbst im Internet auf die Suche nach einer Gastfamilie, die Deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Sollte die von Dir online im Internet gefundene Gastfamilie bereits über Erfahrungen mit Au Pair verfügen, dann bitte um die Kontaktdaten, damit Du mit dem ehemaligen Au Pair Kontakt aufnehmen und weitere Informationen einholen kannst. Im Idealfall stellt für Dich die Gastfamilie den Kontakt zu einem ehemaligen Au Pair her.

 

Das Aupair-Internetportal bietet Dir auch viele nützliche Informationen über verschiedene Gastländer, Taschengeld, den Vertrag und alles Wichtige, was du wissen musst. Nun gilt es, die Details zu planen.

 

PRIVATE KONTAKTE

Auch über persönliche Kontakte kommen viele Aupair-Aufenthalte zustande. Oft vermitteln Bekannte oder die Eltern an eine befreundete Familie im Ausland. Bei solchen Aupair-Aufenthalten gibt es keine festen Regeln! Oft gehen die Vorstellungen der Gastfamilie und vom Au Pair über die Aufgaben, die Arbeitszeit, die Zahlung vom Taschengeld und anderen wichtigen Fragen weit auseinander. Dazu kommt noch, dass Du gehemmt sein könntest, Kritik zu äußern, weil Du es Dir mit der Gastfamilie – oder den Bekannten zu Hause – nicht verderben möchtest.

 

Achte bei einer privaten Vermittlung darauf, dass sich Dein Aupair-Aufenthalt ebenfalls am europäischen Aupair-Abkommen orientiert. Schließe trotz der Vertrautheit einen Aupair-Vertrag mit der Gastfamilie ab. Rechtzeitige und klare Absprachen mit der Gastfamilie können Dir als Aupair spätere Enttäuschungen ersparen.

 

Wir können aus eigenen Erfahrungen die Agentur-unabhängige Organisation eines Aufenthaltes bei einer Gastfamilie sehr empfehlen. Du weißt schließlich am besten, welche Kriterien Deine Gastfamilie erfüllen sollte, damit einem glücklichen Aufenthalt nichts im Wege steht. Häufig kristallisiert sich nach Gesprächen mit unterschiedlichen Gastfamilien auch erst heraus, was man genau möchte und was nicht. Nutze diese Chance! Zudem sparst Du die Vermittlungsgebühren, die bei einer Vermittlung mit Hilfe einer Aupair-Agentur anfallen würden. Die selbstständige online Suche einer Gastfamilie über das Internet bringt weitere Vorteile:

 

Du erledigst Deine Reisevorbereitungen ohne Hilfe und gewinnst dadurch wichtige Erfahrungen in Bezug auf Planung und Organisation. Dies nimmt einem auch ein wenig die Angst, im Ausland hilflos zu sein, denn wenn Du es geschafft hast Deine Anreise zu organisieren, dann kannst Du dies auch jederzeit in Bezug auf Deine Abreise.

 

 

 

Nach meiner Erfahrung sind die Aupair-Agenturen bei der Vermittlung ziemlich teuer und gleichzeitig ist der Service schlecht. Eine Betreuung habe ich vermisst. Ich habe mich per Aupair-Internet-Portal kostenlos registriert und dann konnte ich gleich Familien anschauen und Nachrichten schicken. Es war ganz einfach. Sehr wichtig ist, möglichst viele Informationen über die Gastfamilie zu sammeln. Ich habe mit den potenziellen Gastfamilien per Handy telefoniert und auch über Skype kommuniziert. Eine Gastfamilie hat mir sogar ihre Wohnungen per Video gezeigt. Das war echt klasse!“ Pavla, 22

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Wie Au pair werden? Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Au Pair sein lohnt sich

Welche Vorteile hat ein Auslandsaufenthalt als Au Pair? Bringt Au Pair etwas für die berufliche Zukunft und Karriere? Lernt man die Sprache im Gastland schnell?

 

Wir haben hier die Vorteile als Au Pair für Dich zusammengefasst.

 

Schnell-Info

vorteile aupairWelche Vorteile hat ein Aufenthalt im Ausland?

  • Fremdsprache vertiefen
  • Etwas Neues ausprobieren
  • Neue Kultur und Leute im Ausland erleben
  • Auslandsaufenthalt ohne Kosten
  • Zeit zum Nachdenken
  • Verantwortung für sich selbst übernehmen
  • Internationale Freundschaften schließen
  • Erfahrungen mit Kindern sammeln

 

 

Schnelles Erlernen der Fremdsprache

Als Au Pair lernst Du eine Fremdsprache ganz nebenbei im Alltag. Parallel kannst Du frisch erworbene Sprachkenntnisse in der Sprachschule mit Grammatikgrundlagen ergänzen. Das ist sehr sinnvoll und geht vor allem schnell.

 

Deine umfangreichen Fremdsprachenkenntnisse können Deine Berufseinstiegschancen erhöhen, denn Mehrsprachigkeit ist heute in vielen Unternehmen erwünscht. Das Spektrum an Berufsmöglichkeiten für Dich wird sich durch Dein Aupair-Aufenthalt stark erweitern und ungeahnte Tätigkeitsfelder können sich für Dich auftun.

 

Etwas ganz anderes probieren und selbstständig werden

Möchtest Du deinen eigenen Horizont erweitern, dann musst Du Dein bisheriges Lebensumfeld verlassen, um andere Menschen mit unterschiedlichen Lebensgewohnheiten kennenlernen zu können. Als Au Pair hast Du die Möglichkeit, für längere Zeit entfernt von deinen Eltern zu leben und auf eigenen Füßen zu stehen. Während des Au Pair-Aufenthaltes kannst du Selbstvertrauen, interkulturelle Kompetenz und Selbstständigkeit gewinnen, die sich nicht nur persönlich sondern auch beruflich auszahlt.

 

Ins Ausland ohne Geld

Der große Vorteil für Au Pair liegt darin, dass Du im Gegensatz zu einer Weltreise oder zur anstrengenden Arbeitssuche im Ausland die Möglichkeit hast, einen längeren Auslandsaufenthalt ohne Kosten zu erleben. Du kannst deine eigene Kultur mit anderen zu vergleichen und neue Orte entdecken ohne familiäre Strukturen vermissen zu müssen.

 

Zeit zum Nachdenken

Stellst Du Dir auch Fragen wie:

  • Was will ich in der Zukunft machen?
  • Welche Berufsvorstellungen habe ich?
  • Will ich Familie in der Zukunft?
  • Wie kann ich meine Freundschaften pflegen?

 

Ein Vorteil als Au Pair ist, dass Du die Zeit hast, Antworten auf diese Fragen zu finden. Für junge Leute ist es von großer Bedeutung, den eigenen Weg zu finden, um sich später nicht in einem „falschen“ Leben wiederzufinden.

 

Viele Au Pair berichten nach ihrem Aufenthalt davon, dass sie gerade in ihrer Zeit im Ausland ihre Lebensziele für sich gefunden und definiert haben.

 

Erfahrungen mit Kindern

Wer einen Beruf im sozialpädagogischen oder sozial-pflegerischen Bereich wählen möchte, der kann seinen Auslandsaufenthalt als Vorpraktikum anerkennen lassen. Als Au Pair kannst Du sehr intensive Erfahrungen im Umgang mit Kindern oder auch in Dingen der Haushaltsführung sammeln. Du kannst eine grobe Lebensplanung für Dich vornehmen und herausfinden, ob und wann in Deinem Leben der richtige Zeitpunkt für Kinder sein könnte.

 

Wartezeit überbrücken

Du möchtest studieren, musst aber für Dein Studienfach Wartesemester einlegen? Ein Au Pair-Programm ist eine Möglichkeit diese Zeit sinnvoll zu nutzen.

 

Erkenntnisse gewinnen

Du träumst von einer Zukunft in Deinem Lieblingsland? Wenn Du später einmal in fremdem Land studieren oder sogar leben möchtest, dann ist es wichtig, über das Land erst einmal Kenntnisse und Informationen zu sammeln. Durch Au Pair-Aufenthalt lernst Du Land und Leute im Alltag kennen und kannst ohne Kosten herausfinden, ob dieses Land für ein langfristiges Leben tatsächlich geeignet ist.

 

 

 

Durch meinen Au Pair-Aufenthalt bin ich viel selbständiger geworden. Ich habe gelernt, Verantwortung zu übernehmen und viel über Haushaltsführung sowie über den Umgang mit Kindern erfahren. Meine Au Pair-Zeit bedeutete für mich insgesamt eine große Bereicherung und Selbstentdeckung. Ich bin nicht nur mit der deutschen Kultur und Sprache vertrauter geworden, sondern auch mit den Herausforderungen als Au Pair gewachsen. Ich habe in meiner Gastfamilie liebe Freunde gefunden, die mir sicher lange erhalten bleiben. Auf jeden Fall habe ich den Aufenthalt absolut genossen und viele Freunde aus der ganzen Welt kennengelernt.“ Pavla, 22

 

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Wie Au Pair werden?
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Au pair, wie lange?

Wovon solltest Du abhängig machen wie lange Du Au Pair sein möchtest? Wie lange darf man Au Pair zu sein?

 

Antworten auf Deine Frage "Wie lange Au Pair?" findest Du hier.

 

Au Pair Aufenthaltsdauer

wie lange aupairFür Dich als angehendes Au Pair ist es wichtig schon frühzeitig die Entscheidung zu treffen, wie lange Du die Tätigkeit als Au Pair ausüben möchtest.

 

Die meisten Aupair-Stellen sind auf eine Dauer von mindestens sechs Monaten ausgelegt.

 

Die besten Chancen auf eine schnelle Vermittlung in eine Gastfamilie hast Du, wenn Du ein Jahr als mögliche Aufenthaltsdauer angibst. Denn zahlreiche Gastfamilien wünschen, dass Du als Au Pair für ein Jahr zur Verfügung steht.

 

Während es in den meisten Gastländern für Au Pair keine vorgeschriebene Aufenthaltsdauer gibt, steckt die USA den Rahmen für den Aufenthalt mit einer Mindestdauer von zwölf Monaten klar ab.

 

In anderen Ländern wiederum besteht für Dich die Möglichkeit eine kürzere Aufenthaltsdauer wahrzunehmen. Besonders in den Ferienmonaten von Mai bis September gibt es Stellen für Sommer-Aupair, die dem Charakter eines Ferienjobs im Ausland nahe kommen.

 

Aufenthaltsdauer nach Ländern

Australien 1-6 Monate (Familien-Wechsel + 6 Monate) Liechtenstein max. 1-12 Monate
Belgien EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 1-12 Monate Luxemburg max. 1-12 Monate
Dänemark  EU: 24 Monate; Nicht-EU: 1-12 Monate, bmax.18 Monaten verlängerbar Neuseeland max. 1-12 Monate
Deutschland  EU: 24 Monate; Nicht-EU: mind. 6 - max.12 Monate Niederlande max. 1-12 Monate
England  EU: 24 Monate; Nicht-EU: 1-24 Monate Norwegen  EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 6 - 12 Monate
Frankreich  3-12 Monate; bis zu max. 18 Monaten verlängerbar Österreich EU: 24 Monate; Nicht-EU: 1-24 Monate
Finnland  EU: 24 Monate, Nicht-EU: max. 1-12 Monate Schweiz EU: 1-12 Monate, max. 24 Monaten; Nicht-EU: max. 1-12 Monate
Italien  EU: 24 Monate; Nicht-EU: 1-3 Monate (Mit Working Holiday Visum 12 Monate) Schweden EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 1-12 Monate
Irland  EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 1-12 Monate Spanien EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 6-12 Monate
Island EU: 24 Monate; Nicht-EU: max. 1-12 Monate USA mind. 12 Monate, verlängerbar um 6, 9, 12 Monate
Kanada max. 1-12 Monate  - -

 

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Wie Au Pair werden?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Au Pair Entscheidung

Wenn Du gerade vor der Entscheidung Au Pair werden Ja oder Nein stehst, dann findest Du hier alle wichtigen Informationen.

 

Alles zum Thema Au Pair werden ja oder nein findest Du hier!

 

 

Au Pair ja oder nein?

Diese Frage stellen sich viele junge Menschen, welche sich unsicher sind, ob sie einen Auslandsaufenthalt wagen sollen oder nicht.

 

Und es ist sicher auch keine leichte Entscheidung, da man sich mit dem Entschluss Au Pair bei einer Gastfamilie im Gastland werden zu wollen, für einige Zeit bindet.

 

Au Pair ja oder nein? Kinderbetreuung

aupair ja neinAu Pair werden ja oder nein, diese Frage setzt voraus, dass Du Dich mit dem Thema Kinder und Kinderbetreuung auseinandersetzt. Kannst du mit Kindern nicht viel anfangen oder Dir fällt die Beschäftigung mit Kindern schwer, dann ist ein Auslandsjahr als Au Pair sicher nicht die richtige Entscheidung für Dich.

 

Bist Du Dir nicht sicher, ob Du den Aufgaben als Au Pair im Alltag gewachsen bist, dann kannst Du in Deiner heimatlichen Umgebung „Au Pair auf Probe“ spielen, um es herauszufinden.

 

Bitte eine Familie aus Deinem Bekanntenkreis oder Deiner Nachbarschaft darum, für ein Wochenende mehrere Stunden täglich und vielleicht auch am Abend unentgeltlich auf die Kinder aufpassen zu dürfen. Vorzugsweise überlassen Dir die Eltern die Kinder während Ihrer Abwesenheit, damit Du Dich voll und ganz einer Situation wie im Ernstfall widmen kannst. Auf diese Weise wirst Du schnell herausfinden, ob Dir die Arbeit auf Dauer Spaß bereiten könnte.

 

3. Au Pair ja oder nein? Erfahrung

Au Pair ja oder nein, mit dieser Fragestellung beschäftigen sich auch viele junge Menschen, welche Angst vor schlechten Erfahrungen als Au Pair haben. Und es gibt diese schlechten Erfahrungen tatsächlich.

 

Fairerweise muss man allerdings auch erwähnen, dass das ein oder andere Au Pair an seiner unglücklichen Situation in der Gastfamilie nicht ganz unschuldig ist. Wenn man als Au Pair bei der Suche nach einer passenden Gastfamilie online im Internet oder bei der Vermittlung über eine Au Pair-Agentur ein paar Regeln beachtet und im Vorfeld die richtigen Fragen stellt, lässt sich das Risiko von schlechten Erfahrungen als Au Pair allerdings maßgeblich reduzieren.

 

4. Au Pair ja oder nein? Urlaub

Au Pair ja oder nein, diese Frage ist sicher nicht einfach zu beantworten. Ein Auslandsaufenthalt ist kein Urlaub. Du solltest Deine Erwartungen an einen Aufenthalt unbedingt hinterfragen, denn die Tätigkeit als Au Pair kann spannend, aber auch gleichzeitig sehr anstrengend und mühsam sein.

 

5. Au Pair ja oder nein? Fragen

Au Pair ja oder nein, bei der Beantwortung dieser Frage kann es Dir helfen, wenn Du Dich mit folgenden Fragestellungen intensiv auseinandersetzt:

  • Magst Du Kinder? Macht es Dir Spaß, Deine Zeit mit Kindern zu verbringen und diese in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern?
  • Schaffst Du es, mehrere Stunden am Stück auf Kinder aufzupassen und sie sinnvoll zu beschäftigen?
  • Bist Du der Verantwortung für Kinder und Haushalt gewachsen?
  • Bist Du Flexibel genug, um Dich auf die Besonderheiten im Zusammenleben mit einer fremden Familie einlassen zu können?
  • Kannst Du auch damit umgehen, wenn Dich die Kinder nicht von Anfang an innig lieben, sondern zu Beginn eine Zeit lang trotzig sind und Dich testen wollen?
  • Bist Du ausreichend offen und tolerant?
  • Kannst Du Kritik annehmen und Probleme sachlich diskutieren?
  • Bist Du zuverlässig und verantwortungsbewusst genug um Au Pair zu werden?

 

6. Au Pair ja oder nein? Vorteile

Au Pair werden ja oder nein - bei der Beantwortung dieser Frage solltest Du auch die positiven Facetten von einem Auslandsaufenthalt nicht außer Acht lassen. Denn schließlich gibt es auch viele Gründe, die für einen Aufenthalt als Au Pair sprechen.

 

Du hast zum Beispiel die Möglichkeit eine Fremdsprache in ihrem kulturellen Umfeld zu erlernen und im Alltag in der Gastfamilie zu sprechen.

 

Dann ist die persönliche Weiterentwicklung auch ein Punkt, der unbedingt als Vorteil von einem Au Pair Aufenthalt zu nennen ist. In deiner Freizeit kannst Du Reisen und Dein Gastland ohne großen finanziellen Aufwand kennen lernen. Du wirst bei einem Aufenthalt wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Kindern oder auch in Dingen der Haushaltsführung sammeln.

 

Deine Zeit kann sogar als Vorpraktikum bei deiner zukünftigen Ausbildungsstätte anerkannt werden, wenn Du nach Deinem Au Pair Aufenthalt einen hauswirtschaftlichen, sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Beruf ergreifen solltest.

 

Dementsprechend kann ein Auslandsaufenthalt eine sehr gute Alternative sein, um die Wartezeit bis zum Studium oder zum Ausbildungsbeginn zu überbrücken. Die interkulturelle Kompetenz, welche Du durch die Teilnahme am Au Pair Programm erlangen kannst, können von großem Vorteil für Dein späteres Berufsleben sein.

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Au Pair Voraussetzungen Au Pair, wie lange?
Wie Au Pair werden? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie

Eigenschaften als Au Pair

Welche Voraussetzungen sind als Au Pair wichtig? Gibt es persönliche Eigenschaften oder Charakterzüge, die als Au Pair unverzichtbar sind.

 

Lies hier, welche Voraussetzungen von Dir als Au Pair erfüllt werden sollten.

 

SCHNELL-INFO:

  • Mindestalter: 18 Jahre (in Ausnahmefällen und in England 17 Jahre)
  • Höchstalter: 26-30 Jahre
  • Familienstatus: ledig und kinderlos
  • Kompetenz: Erfahrungen in der Kinderbetreuung
  • Ausreichende Sprachkenntnisse des Gastlandes oder Englischkenntnisse
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass (mit Gültigkeit über den geplanten Rückreisetermin hinaus)
  • Gesundheitszeugnis (körperlich und psychisch gesund)

 

Voraussetzungen als Au Pair

voraussetzung aupairWenn Du Dich für einen Aufenthalt als Au Pair interessierst, musst Du bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllen. Eine dieser Voraussetzungen betrifft Dein Alter*, denn für einen Au Pair Aufenthalt musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.

 

In einigen Ländern gibt es jedoch Ausnahmeregelungen, wie zum Beispiel in England, hier darfst Du einen Auslandsaufenthalt bereits mit 17 Jahren antreten. Für den herkömmlichen Au Pair Aufenthalt gibt es darüber hinaus ein maximales Alter, welches nicht überschritten werden darf, meist liegt dieses Alter zwischen 26 und 30 Jahren.

 

Da man als Au Pair bereits sein muss für längere Zeit im Gastland zu bleiben, muss man ungebunden sein und darf keine Verpflichtungen wie einen Ehepartner oder Kinder haben. Darüber hinaus solltest Du als angehendes Au Pair bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen, zum Beispiel durch Babysitten und eigenen kleineren Geschwistern.

 

Wenn Du Dir Dein Gastland aussuchst, solltest Du Dir außerdem darüber im Klaren sein, dass Du ausreichende Kenntnisse der Sprache des Gastlandes mitbringen musst. Damit es bei Deiner Einreise in Dein Wunschgastland keine Probleme gibt solltest Du sicher gehen, dass Dein Reisepass und Dein Personalausweis gültig sind und das bis über Dein geplantes Rückreisedatum hinaus.

 

Als Au Pair musst Du in einer guten gesundheitlichen Verfassung sein (physisch und psychisch), dies musst Du mit einem Gesundheitszeugnis von einem Arzt belegen können. In manchen Fällen musst Du sogar ein Führungszeugnis vorlegen können.

 

*Au Pair-Beschäftigte dürfen nicht jünger als 17 Jahre und nicht älter als 30 Jahre sein. (Stand Februar 2013)

 

WELCHE PERSÖNLICHEN EIGENSCHAFTEN SOLLTE EIN AU PAIR MITBRINGEN?

Als Au Pair solltest Du offen, freundlich, kinderlieb und verantwortungsbewusst sein. Flexibilität, Kreativität und Belastbarkeit sind ebenfalls Attribute, die auf Dich zutreffen sollten. Viele Gastfamilien legen Wert auf Referenzen in der Kinderbetreuung, weil sie ihre Kinder in erfahrenen Händen wissen möchten.

 

Für die Gestaltung des Alltags mit Kindern benötigst Du Kreativität, denn nur wenn Du in der Lage bist, die Kinder abwechslungsreich zu beschäftigen, wird Dir Deine Au Pair-Tätigkeit auf Dauer Spaß machen. Das Leben mit Kindern ist und bleibt spannend. Kein Tag gleicht dem anderen. Du solltest in der Lage sein, Deinen Alltag als Au Pair zu strukturieren und die Arbeit mit den Kindern und im Haushalt mögen.

 

Im Gegenzug wirst Du Dich während Deinem Aufenthalt persönlich und sprachlich weiterentwickeln, was Dir viele Vorteile in Deinem zukünftigen Leben verschaffen kann.

 

WEITERE VORTEILHAFTE EIGENSCHAFTEN ALS AU PAIR

Führerschein:

 

Du wirst leichter eine passende Gastfamilie finden, wenn Du zum Beispiel einen Auto-Führerschein hast. Besonders auf dem Land bietet es für die Gastfamilie und auch für Dich als Au Pair viele Vorteile, wenn Du Auto fahren kannst und dadurch mobil bist.

 

Künstlerische oder sportliche Fähigkeiten:

 

Viele Gasteltern wünschen sich eine Au Pair, das ihren Kindern Dinge beibringen kann, die sie selbst vielleicht nicht beherrschen oder wofür ihnen aufgrund ihrer Berufstätigkeit schlichtweg die Zeit fehlt. Wenn Du ein Musikinstrument spielen kannst, Talent im Sport beweist oder andere Hobbies verfolgst, die Deine Gastfamilie bereichern könnte, wird Deine zukünftige Gastfamilie von Dir begeistert sein.

 

 

Andere:

 

Zudem sehen es viele Gasteltern bei ihrem Au Pair auch gern, wenn Du einen Erste-Hilfe-Kurs besucht hast, um im Notfall reagieren zu können.

 

Einige Gastfamilien oder Au Pair Agenturen werden Dich bitten, ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis vorzulegen. Das polizeiliche Führungszeugnis beantragst Du entweder bei der Polizei oder bei Deiner Stadtverwaltung.

 

Das Gesundheitszeugnis lässt Du von Deinem Hausarzt erstellen.

 

 

 

Weitere Informationen für Au Pairs:

Wie Au Pair werden? Au Pair, wie lange?
Au Pair, ja oder nein? Vorteile Au Pair
Online Au Pair Vermittlung Vermittlung Au Pair Agentur
Au Pair Bewerbung Erster Kontakt mit der Gastfamilie