logo

DEUTSCHLAND

Voraussetzungen als Gastfamilie in Deutschland? Sie möchten eine Gastfamilie in Deutschland werden? Darf Ihr Au Pair in Deutschland arbeiten? Lesen Sie hier, wie Sie eine Gastfamilie in Deutschland werden und welche Besonderheiten für Au pairs in Deutschland gelten.

 

Gastfamilie in Deutschland

 

Brauchen Sie Hilfe bei der Kinderbetreuung? Sie möchten eine neue Kultur in Ihr Familienleben bringen? Welche Vorteile bringt ein Au Pair für Ihre Familie? Wie ändert sich das Leben als Gastfamilie?

 

 

Nehmen Sie ein Au Pair auf und teilen Sie mit ihm die Besonderheiten Ihrer Heimat in Italien.

 

 

Voraussetzungen für Gastfamilien in Deutschland

deutschland familieAls Gastfamilie in Deutschland sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Die Bundesagentur für Arbeit gibt einen klaren Rahmen für das Verhalten der Gastfamilie gegenüber dem Au pair in Deutschland vor.

  1. In Ihrem Haushalt lebt mindestens ein Kind, welches unter 18 Jahren alt ist.
  2. In Ihrer Familie1 wird Deutsch als Familiensprache2  gesprochen.
  3. Mindestens ein Elternteil besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft.
  4. Gute finanzielle Lage. Monatlich wird das Taschengeld ausgezahlt.
  5. Mindestens ein freier Tag und vier freie Abende pro Woche stehen dem Au Pair zu.
  6. Sie ermöglichen dem Au pair den Besuch eines Sprachkurses.
  7. Sie dürfen mit dem Au pair nicht verwandt sein.
  8. Aufenthaltsdauer: max. 24 Monate
  9. Das Au Pair bekommt ein eigenes möbliertes, beheizbares und abschließbares Zimmer (mind. 8 qm) mit Tageslicht.
  10. Au Pair Aufgaben: Kinderbetreuung und leichte Arbeiten im Haushalt.

1Als Familie zählen Ehepaare, unverheiratete Paare, eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner sowie Alleinerziehende.

2Die deutsche Sprache muss nicht mehr wie bisher als Muttersprache gesprochen werden. Es ist künftig lediglich erforderlich, dass Deutsch als Familiensprache gesprochen wird. (Stand Februar 2013)

 

Erfüllen Sie alle Voraussetzungen um ein Au Pair aufzunehmen? Dann können Sie sich als Gastfamilie registrieren und Ihr passendes Au Pair suchen. Viel Erfolg!

 

Wir sprechen Deutsch!

Sie möchten Gastfamilie für ein Au pair in Deutschland werden. Dieses Au pair möchte in ein deutschsprachiges Land, weil es seine Sprachkenntnisse in Deutsch erweitern und vertiefen möchte. Gleichzeitig möchte das Au Pair die deutsche Kultur kennen lernen. Folglich ist es eine Grundvoraussetzung, dass in Ihrer Familie überwiegend Deutsch gesprochen wird. Um dies sicherzustellen muss mindestens ein Elternteil der Au-pair Gastfamilie in Deutschland Deutscher sein bzw. die EU-Staatsbürgerschaft innehaben.

 

In Ausnahmefällen können jedoch auch Familien als Gastfamilie in Deutschland für Au pairs zugelassen werden, die aus einem deutschsprachigen Land oder Landesteil stammen. Für ausländische Familien die in Deutschland eine Gastfamilie werden wollen ist nachzuweisen, dass in der Familie Deutsch als Familiensprache gesprochen wird. Die Erfüllung dieser Voraussetzungen in Bezug auf die deutsche Sprache ist eine Bedingung für die Erteilung einer Arbeitserlaubnis für das Au-pair in Deutschland. Zuständig für die Erteilung einer Au-pair-Arbeitserlaubnis in Deutschland und für die Zustimmungen der Aufenthaltstitel für das Au-pair in Deutschland, ist die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) mit ihren regionalen AE-Stützpunkten.

 

Die Finanzen

Als deutsche Gastfamilie übernehmen Sie die Verantwortung für ein neues und weiteres Familienmitglied. Dementsprechend ist eine weitere Voraussetzung für die Aufnahme als Gastfamilie von einem Au pair in Deutschland, dass Sie finanziell in der Lage sind für ein Au pair aufzukommen. Dabei sind die für ein Au pair entstehenden Kosten im Vorfeld zu kalkulieren und zu berücksichtigen (§ 84 des Ausländergesetzes).

 

Die Ausländerbehörde bzw. das Ausländeramt der jeweiligen Gemeinde fordert häufig zum Schutz des Au pair in Deutschland einen Einkommensnachweis in Form von Gehaltsabrechnungen oder einem Einkommensteuerbescheid von der Gastfamilie. Bei Selbständigen ist eine Gewinn- und Verlustrechnung vorzulegen. Ist diese nicht vorhanden, muss der Steuerberater eine schriftliche Bescheinigung über die Gewinne im letzten Geschäftsjahr ausstellen. Wohnt die deutsche Gastfamilie in den eigenen vier Wänden, so ist dies der Ausländerbehörde häufig durch einen Grundbuchauszug zu belegen. Wohnt die deutsche Au-pair Gastfamilie in einer Mietwohnung, so ist dem Vermieter die Aufnahme eines Au pairs anzuzeigen und die Einverständniserklärung des Vermieters zur Untervermietung einzuholen.

 

Voraussetzungen für Ihr Au Pair

  • Alter: 18-30 Jahre
  • Ledig und kinderlos
  • Erfahrungen in der Kinderbetreuung
  • Ausreichende Sprachkenntnisse
  • Gesundheitszeugnis (körperlich und psychisch gesund)

 

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR IHR AU PAIR

Welche Schritte sind für die Aufnahme eines Au Pairs notwendig? Kommt Ihr Au Pair aus einem EU- oder Nicht-EU-Staat?

  1. EU- und EFTA-Staaten: Personalausweis oder Reisepass, Anmeldung beim Einwohnermeldeamt
  2. Nicht-EU-Staaten: Vertrag, Einladungsschreiben, Visum, Anmeldung bei der Ausländerbehörde
  3. Kroatien: Arbeitsgenehmigung (ZAV)
  4. Andere Länder (Australien, Neuseeland, Kanada, Hongkong, Japan, Taiwan, Südkorea): Working Hoilday Maker Visum

 

 

Andere Themen:

Aufgaben, Arbeitszeit und Urlaub in Deutschland Wie Au Pair finden?
Einreisebestimmungen in Deutschland Sprachkurs in Deutschland
Kosten & Versicherung in Deutschland Auto fahren in Deutschland