logo

Höhe der Kosten für ein Au Pair

Welche Kosten entstehen Ihnen als Gastfamilie durch ein Au Pair? Mit welcher monatlichen Belastung ist zu rechnen? Wie hoch ist das Taschengeld für Ihr Au Pair? Lesen Sie alles zur den Kosten als Gastfamilie für ein Au pair hier.

 

Kosten für die Gastfamilie mit Au Pair

kosten gastfamilieWelche Kosten entstehen der Gastfamilie insgesamt für ein Au Pair?

 

Diese Frage stellen sich alle Familien, welche sich mit dem Gedanken tragen, Gastfamilie zu werden. Letztendlich reicht es nicht nur aus, die allgemeinen Voraussetzungen als Gastfamilie zu erfüllen, sondern man muss sich das Au Pair auch finanziell leisten können und das über die gesamte Aufenthaltsdauer.

 

Mit der Aufnahme eines Au Pairs erhöhen sich Ihre Lebenshaltungskosten, da in Ihrem Haushalt eine weitere Person leben wird.

 

Während des gesamten Aufenthaltes erhält Ihr Au pair freie Kost und Logis. Das gilt auch im Krankheitsfall oder während der Urlaubszeit. Darüber hinaus erhält Ihr Au Pair wöchentlich oder monatlich ein Taschengeld von Ihnen.

 

Taschengeld für das Au pair in Ihrem Land

Belgien: 450 Euro/Monat      Kanada: 40 - 200 CAD/Woche
Deutschland: 260 Euro/Monat Niederlande: 300 - 340 Euro/Monat
Großbritannien: 40-85 GBP/Woche  Österreich: 395,31 Euro pro Monat (2014)
Frankreich: 263,25-315,90 Euro/Monat  Schweiz: 500 - 800 CHF/Monat*
Italien: 120 - 300 Euro/Monat Spanien: 50-70 Euro/Woche


*abhängig vom Kanton

 

Kosten für das Au Pair

Zu beachten ist, dass die Kosten für ein Au pair in einigen Ländern steuerlich beim Finanzamt als Kinderbetreuungskosten absetzbar sind. Die dadurch entstehende Entlastung ist erheblich. Welche Gesamtkosten Ihnen für ein Au Pair entstehen, ist natürlich auch davon abhängig, ob Sie sich das Au pair selbst preisgünstig online über ein Internetportal organisieren oder ob Sie eine Aupair-Agentur für die Vermittlung einschalten.

 

Wir selbst können mehrfach von sehr positiven Erfahrungen mit der Beschaffung online über das Internet berichten. Dieser Weg ist zwar zeitaufwendiger, aber wer sollte besser als Sie wissen, welches Au pair am besten zu Ihnen und Ihrer Familie passt.

 

Kosten-Beispiel

Gerechnet für die Gastfamilie in Deutschland (Angaben inkl. MwSt.) - es wurden durchschnittliche Werte angenommen:

  • Taschengeld* mind. monatl. (12 x 260 Euro) = 3.120 Euro
  • Versicherung (12 x 40 Euro) = 480 Euro
  • Behördengebühren = 100 Euro
  • Ärztliche-Erstuntersuchung = 50 Euro
  • Fahrtkosten Bus/Bahn (12 x ca. 30 Euro) = 360 Euro
  • Ggf. Vermittlungsgebühr für 12 Monate = 350 Euro (ungefährer Wert und abhängig von der Agentur)

 

Pro Jahr: Gesamtkosten für 12 Monate = 4.460 Euro

Pro Monat: 4.460 : 12 Monate = 371,67 Euro

 

Dies ist eine reine Zusammenstellung der anfallenden Kosten. Im Hinblick darauf, dass sich die Haushaltsfixkosten (gemeinsame Freizeit-Aktivitäten, höherer Wasser- und Stromverbrauch, höhere Kosten beim Einkauf etc.) ebenfalls erhöhen, empfehlen wir Ihnen als Gastfamilie von einem Fixbetrag in Höhe von Euro 400-450 monatlich als Kosten für ein Aupair auszugehen.

 

* AuPair-Verhältnisse unterliegen in Deutschland weder der Lohnsteuer noch der Sozialversicherung.

 

 

 

Weitere Informationen für Gastfamilien:

Au Pair von der Steuer absetzen 
Au Pair Versicherung