logo

eAT ist die Abkürzung für den  elektronischen AufenthaltsTitel, welcher zum 1.09.2011 in Deutschland eingeführt wurde. Der eAT ist die  Aufenthaltsgenehmigung für Aupair in Deutschland. Der eAT ist so groß wie eine Scheckkarte und verfügt über einen Chip, welcher eine Identifikationsfunktion übernimmt.


Kommt man als Aupair aus einem Staat außerhalb der EU oder des EWR nach Deutschland, benötigt man für die Einreise ein  Visum für eine Aupair-Beschäftigung. Erst nach der Anmeldung vom Hauptwohnsitz bei der zuständigen Stadtverwaltung oder Gemeindeverwaltung kann der eAT beantragt werden.

 


Folgendes wird für die Beantragung vom eAT benötigt:

  • 3 Passfotos.
  • Unterschriebener Aupair-Vertrag.
  • Bestätigung der Krankenversicherung
  • Euro 100

 


Weitere Informationen zum Thema  Aufenthaltstitel erteilt die für Ihren Wohnort zuständige  Ausländerbehörde.

 


Für mehr Informationen zum Thema „Einreisebestimmungen für Aupair“ bitte hier klicken!