logo

Zum einen interessieren sich zahlreiche potenzielle Au-pairs für einen Auslandsaufenthalt in Deutschland, zum anderen möchten aber auch viele Familien in Deutschland Gastfamilie werden und ein Aupair aufnehmen.


Wir haben hier die jeweiligen Voraussetzungen für Deutschland zusammengefasst aufgelistet.


Um in Deutschland Aupair werden zu können gelten folgende Voraussetzungen, welche sich nach dem Herkunftsland richten.

 


Voraussetzungen für Aupair aus der EU und EFTA-Staaten:

  • Alter 18 – 30 Jahre
  • Ledig
  • Keine Kinder
  • Grundkenntnisse in der deutschen Sprache
  • Aufenthaltsdauer in Deutschland mindestens sechs Monate
  • Für Aupair aus einem Drittland oder Nicht-EU-Staat:
  • Alter 18 -24 Jahre
  • Ledig
  • Keine Kinder
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache (Mindestens A1-Niveau)
  • Aufenthaltsdauer in Deutschland mindestens sechs Monate
  • Keine vorangegangene Tätigkeit als Aupair in Deutschland

 

Weitere Tipps zum Thema „Aupair in Deutschland“ gibt es hier!

 


Um in Deutschland eine Gastfamilie sein zu können, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Im Haushalt lebt mindestens ein Kind im Alter unter 18 Jahre.
  • Innerhalb der Familie wird Deutsch als Muttersprache gesprochen.
  • Mindestens ein Elternteil besitzt die deutsche bzw. EU-Staatsbürgerschaft.
  • Die Aufgaben für das Aupair beschränken sich auf Kinderbetreuung und leichte Arbeiten im Haushalt.
  • Dem Aupair wird ein möbliertes, beheizbares und abschließbares Zimmer (mind. 8 qm) mit Tageslicht zur Verfügung gestellt.
  • Der Unterhalt vom Aupair und das monatliche Taschengeld  sind von der Gastfamilie finanziell tragbar.
  • Die Gastfamilie gewährt dem Au-pair mindestens einen freien Tag und vier freie Abende pro Woche. 
  • Die Gastfamilie ermöglicht dem Aupair den Besuch einer Sprachschule.
  • Die Gastfamilie ist mit dem Aupair nicht verwandt.

 


Weitere Tipps zum Thema „Gastfamilie in Deutschland“ gibt es hier!