logo

Eine Versicherung als Au pair sorgt dafür, dass das Au pair im Ausland versichert ist.


Bei allen Planungen, die als zukünftiges Aupair zu erledigen sind, wird der Versicherung als Au pair häufig nur eine geringe Bedeutung beigemessen. Dabei ist die Versicherung als Aupair für einen sorgenfreien Auslandsaufenthalt als Au-pair sehr wichtig. In einigen Ländern werden die Kosten für die Versicherung für das Au-pair von der Gastfamilie getragen. In anderen Ländern wiederum muss das Aupair die Kosten für die Versicherung als Au-pair selbst aufbringen.


Der Abschluss einer Versicherung als Au pair vor der Abreise ist unbedingt empfehlenswert. Häufig beinhaltet die Versicherung als Aupair nicht nur eine Krankenversicherung, sondern auch eine Haftpflichtversicherung und eine Unfallversicherung. In Deutschland kostet eine solche kombinierte Versicherung als Aupair zwischen 20 – 40 Euro.


Wer als EU-Aupair bei einem Aupair-Aufenthalt innerhalb der EU davon ausgeht, dass im Krankheitsfall die gesetzliche Krankenversicherung im Heimatland leistet, derjenige sollte sich dringend vor seiner Abreise als Aupair mit seiner Krankenversicherung in Verbindung setzen, um zu klären, welche Krankheitsbehandlungen tatsächlich übernommen werden und welche nicht. Meistens ist der Abschluss einer zusätzlichen Versicherung als Aupair neben der gesetzlichen Krankenversicherung dennoch zu empfehlen.

 

Mehr zum Aupair-Thema: "Au Pair Krankenversicherung" hier.


Mehr zum Gastfamilien-Thema: "Krankenversicherung für Au Pair" hier.