logo

Sprachschule, -kurs für Au Pair in Spanien

Möchtest du während des Aupair-Aufenthaltes in Spanien einen Sprachkurs besuchen? Das ist überhaupt kein Problem!

 

Schnell-Info:

  • Die Möglichkeit, als Au Pair einen Sprachkurs besuchen zu können, ist Pflicht.
  • Meistens übernehmen die Gastfamilien die Kosten für die Sprachschule.
  • Die Preise für die Sprachkurse sind variabel und vergleichbar mit den Preisen  in Resteuropa.

 

Spanien

spanien aupairFlamenco, Paella, Siesta, Stierkampf und eine aufregende Kultur mit aufgeschlossenen Menschen!

 

Das alles bietet Spanien, das Land der Sonne im Mittelmeerraum.

 

Entdecke verschiedene Orte, wie z.B. die Hauptstadt Madrid, die Stadt, die niemals schläft. Oder genieße die Sonne im Süden an der Küste von Mallorca.


Werde Teil einer spanischen Gastfamilie und erlebe einen unvergesslichen Aufenthalt.

 

Spanisch

 In mehr als 20 Ländern der Welt ist die Landesprache Spanisch. Wenn Du Spanisch beherrschst, kannst Du Dich mit rund 300 Millionen Menschen verständigen. Spanisch gehört zu den romanischen Sprachen und ist im Unterschied zu anderen Sprachen sehr einfach zu lernen. In Spanien ist die Amtssprache Spanisch, aber es gibt auch regionale Sprachen: Aranesisch, Asturisch, Baskisch, Galicisch und Katalan (Madrid).

 

Sprachkurse in Spanien

Als Au Pair hast Du die Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen. Die Gastfamilien können Dir nützliche Tipps geben, wo es eine gute Sprachschule in der Nähe gibt und wie viele Wochenstunden ein Kurs hat. Es ist sehr wichtig einen Sprachkurs zu absolvieren, da Du dort Deine Sprachkenntnisse verbessern kannst. Darüber hinaus kannst Du neue Freunde finden und Kontakte knüpfen, mit denen Du ganz Spanien durchreisen kannst.

 

Kursdauer

Die Kursdauer hängt von der Sprachschule und Deinem Arbeitsplan ab. Normalerweise dauert eine Unterrichtseinheit 1-2 Stunden pro Tag und findet 2-3-mal pro Woche statt. Alle Sprachkurse finden nur während der Schulzeit statt. In den Ferien sind die meisten Sprachschulen  geschlossen.

 

Kosten

In der Regel bezahlen die Au Pairs selbst die Sprachkurse von ihrem Taschengeld. Nach vorheriger Absprache können die Gastfamilien jedoch bei diesen Kosten helfen und Dich beraten, wo sich in der Nähe eine passende Sprachschule befindet.

 

Sprachen-Einstufung

sprachschule aupairBei der Anmeldung in der Sprachschule musst Du meistens einen Einstufungstest schreiben, damit Du weißt, auf welchem Sprachniveau (von A1 bis C2) Deine Spanischkenntnisse sind. Dann wirst Du in einem Sprachkurs mit entsprechender Niveaustufe zugeteilt.

 

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) zeigt die Einstufungen von Sprachkenntnissen. Es gibt 6 Niveaustufen: A1, A2, B1, B2, C1, C2.  Die Stufe A1 bezeichnet Anfängerkenntnisse und C2 entspricht dem Niveau von Muttersprachlern.

 

Viele Informationen über die Sprachschulen und Sprachdiplome kannst Du bei dem Institut „Instituto Cervates“ erfahren. Dieses Institut ist mit dem deutschen Goethe-Institut vergleichbar und fördert die spanische Sprache und Kultur in allen spanischsprechenden Ländern.

 

Sprachschulen in Spanien

Barcelona

  • Speak Easy
  • C2 Barcelona Languages
  • Bcn Metropol
  • Camino Barcelona
  • Sprachschulen Bilbao
  • Instituto Hemigway

Bilbao

  • Instituto Hemingway
  • CIDE Universidad of Deusto
  • EIDE

Madrid

  • In Hispania
  • Estudio Sampere
  • Ail Madrid
  • Sprachschulen Málaga
  • Curso Extranjeros
  • Escuela de Espanol

Palma

  • International House Palma
  • Berlitz

Sevilla

  • International House
  • Giralda Center

Valencia

  • Espanol para extranjeros
  • Hispania Valencia

 

 

Kennst Du eine andere Sprachschule, die in unserem Überblick fehlt?  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Mehr zum Thema "Au Pair werden in Spanien" findest Du hier.